Schlagwort: Eigenverbrauch

Baustein im Gesamtsystem

Noch vor wenigen Jahren haben viele Einzelhändler Photovoltaik-Anlagen wie gut laufende kleine Tochterfirmen betrachtet, die Strom produzieren und dafür Geld erlösen. Inzwischen werden sie mehr und mehr als wichtige Bausteine gesehen – für die Deckung des eigenen Energiebedarfs und die Stabilisierung der Stromversorgung insgesamt…

Weiterlesen

Energie am Wendepunkt

Grüner, flexibler und effizienter soll die Energiewelt der Zukunft aussehen. Das disruptive Potenzial der Energiewende gilt daher als groß. Sicher ist lediglich, dass Strom noch eine ganze Weile durch Leitungen fließen wird…

Weiterlesen

Heizen mit der Sonne

Neben der Solarthermie drängt inzwischen auch die Photovoltaik auf den Wärmemarkt. Das sorgt für Streit in der Sonnenenergie-Branche. Dabei kann eine solche Grundsatzdebatte nicht klären, welche Lösung für den jeweiligen Kunden optimal ist. Ein Blick auf die häufigsten Aussagen…

Weiterlesen

Verborgene Interessen

50, 100 oder 200 Gigawatt – wie viel Photovoltaik darf es denn in Zukunft in Deutschland sein? Gefragt sind jetzt Konzepte, um den Solarstrom über das Netz zu verteilen und Schwankungen auszugleichen. Bei der Diskussion spielen jedoch nicht nur Sachfragen eine Rolle…

Weiterlesen

Strom für die Nachbarn

Wer Geld verschenken will, speist seinen Solarstrom ins öffentliche Netz. Zumindest seit dem 1. Januar 2012: Bei Neuinstallationen liegt die Einspeisevergütung für Aufdachanlagen nämlich unter dem, was Privatkunden für Netzstrom zahlen müssen. Eine Chance für Anlagen auf Mehrparteienhäusern, wenn die Branche die Details klärt…

Weiterlesen